Musikschule Hoyerswerda
Musikschule Hoyerswerda
22.07.2015

Schnitzeljagd auf der Kinder- und Jugendfarm?

Schnitzeljagd auf der Kinder- und Jugendfarm?

Ja sicher! Aber nicht, dass Ihr glaubt, dass wir die  80 angemeldeten Ferienspielekinder auf die Schweine gehetzt haben, um besagtes Schnitzel daraus verarbeiten zu lassen. Bei diesem bunten Treiben kam kein Tier zu Schaden.

An den insgesamt 8 Stationen wurde mal ausnahmsweise nicht von den Tieren gemuht, gemäht, gewiehert, gegackert und gesummt, sondern von den Kindern, die jeweils in verschiedene Bauernhoftier-Teams aufgeteilt waren. Betreut wurden die Stationen von vier Mitarbeitern der Stadtbibliothek und von fünf Mitarbeitern der Kinder und Jugendfarm, die auch die Idee ausgebrütet hatte. Folgerichtig saß dann auch die Chefin der Kinder- und Jugendfarm im Heu und las Hühnergeschichten vor. (Siehe Bild).

Wo ließe sich denn auch das Bauernhofgefühl besser rüber bringen, als direkt im Stall, auf Heubergen, in der Futterküche, im Obstgarten, Werkstätten oder sogar am Bienenstock? Diese Stationsorte vermittelten eine ganz besondere Atmosphäre.

So hatten u.a. die Teams: Hund, Katze, Schwein, Pferd, Bauer und andere, viel Spaß beim Schnippeln und Basteln, Gucken und Hören, beim wilden Tiermemory-Spiel, beim Lösen des Bauernhof-Tierkreuzworträtsels, beim Tiergeräusche raten und dem Erlernen der internationalen Tierlaute - und noch so einiges zum Staunen und Lernen dazu.

Ein ungewöhnlicher (und heißer) aber toller Tag - da war man sich einig. Also: Warum nicht wiedermal?

 

22.07.2015

BUCHSOMMER 2015

BUCHSOMMER 2015

Der sachsenweite Startschuss für den Buchsommer erschallte am 1. Juli. Zu diesem Zeitpunkt war die Stadtbibliothek Hoyerswerda schon mittendrin in der beliebten Leseförderungsaktion. Immerhin hatten sich 27 Schulklassen und andere Kindergruppen für die Ferienlektüreveranstaltungen angemeldet. Bis zum Ferienstart ließen sich dann auch 377 Schüler der Klassenstufen 2 bis 11, spannende, lustige, fantastische, wissenschaftlich fundierte und romantische Bücher vorstellen und entschieden sich für IHRE Ferienlektüre. In einigen der Klassen wählte man auch gleich (demokratisch) die Klassenlektüre. Denn wenn man schon für die Schule ein Buch lesen MUSS, sollte es schon eines sein, welches man auch lesen MÖCHTE!

20 Schulen und Kindereinrichtungen der Stadt und immerhin 7 aus dem Umland nutzten das Angebot und liehen bisher 439 (größtenteils Kinder-Bücher aus. Zwei Schulen der Stadt bekamen die Buchpräsentationen sogar frei Haus geliefert: an einem Schultag gastierte die Kinder- und Jugendbibliothekarin jeweils von der ersten bis vierten Stunde in verschiedenen Klassenstufen. Eine weitere Besonderheit des, vom Landesverband Sachsen des Deutschen Bibliotheksverbandes unterstützten, Buchsommers ist die Möglichkeit, das auch NICHTANGEMELDETE Kinder auf eigene Verantwortung ein bis zwei Bücher ausleihen dürfen und diese auch automatisch bis nach den Sommerferien verlängert bekommen. Inhaber eines Bibliotheksausweises, konnten und können natürlich aus allen für ihre Altersgruppe geeigneten Medien auswählen! 

23.07.2015

Toleranz kann man jetzt ausleihen!

Toleranz kann man jetzt ausleihen!

Dem Anderssein nicht mit Angst, sondern mit Neugier und Respekt zu begegnen, kann man gar nicht oft genug und gar nicht zeitig genug vermitteln. Deshalb gibt es ab sofort in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek für alle Pädagogen (und alle anderen Interessierten) den Lernkoffer „Barrierefreiheit spielend lernen“. Der ausleihbare Koffer enthält u.a. große Handpuppen (den kleinen Löwen im Rollstuhl, einen blinden Maulwurf, ein gehörloses Hasenmädchen, einen äußerlich besonders auffälligen Igeljungen und eine Schildkröte mit Lernbehinderung), Spiele, Handreichungen, das Kinderbuch „Der kleine Löwe und seine Freunde“, ein Steckbrett für Brailleschrift, Ausmalvorlagen, sowie eine Augenbinde, einen Taststock und Simulationsbrillen.

 

31.07.2015

Seit dem 21.06.2015 auch in der Bibliothek zu sehen - "Eine Stadt und ihre Kunst"

Seit dem 21.06.2015 auch in der Bibliothek zu sehen -

Waren Sie schon in der neuen Sonderausstellung?

Nicht nur im Schloss Hoyerswerda, sondern jetzt auch seit 10. Juni in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek gibt es eine kleine Bilderschau, die mit Kunst- und Denkmalobjekten der Stadt Hoyerswerda aufwartet.

Mit "Rückblicken" möchte der Kulturbund Hoyerswerda im Herbst, anlässlich des Denkmaltages, mit Bildern und Beschreibungen an den 60. Jahrestag der Grundsteinlegung für die Wohnstadt des Kombinates in Hoyerswerda erinnern.

Die Kulturbundmitglieder (s. Foto: zusammen mit Bibliotheksmitarbeitern beim Aufbau) können zurecht stolz über diese Zeilen sein: "Der Kulturbund Hoyerswerda hat hierfür eine tollen Zusammenstellung der Kunstobjekte im Hoyerswerdaer Stadtgebiet erarbeitet, die die große Bandbreite und große künstlerische Dichte deutlich macht..."

 

Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

11.08.2015

Nutzerschulung Onleihe

Nutzerschulung Onleihe

Die 24-Stunden-Bibliothek in der Oberlausitz

Sie als Benutzer können ab sofort ganz bequem vom heimischen PC, oder unterwegs - mit Ihrem PocketBook, Handy, NoteBook, Laptop oder sonstigen internetfähigen Gerät aus - Medien ausleihen.

Leichter geht leihen nun wirklich nicht…

 

Sie wollen wissen wie das geht?

Dann sind Sie am 11. August 2015 um 11:00 Uhr, ganz herzlich eingeladen, an unserer Nutzerschulung Onleihe teilzunehmen!

 

Wenn Sie nicht in Hoyerswerda und Umgebung wohnen und die Onleihe Oberlausitz nutzen möchten, können Sie sich wie folgt anmelden, ohne persönlich in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek Hoyerswerda vorbeikommen zu müssen:

 

Externe Anmeldung für die "Onleihe Oberlausitz"

25.08.2015

"Die Bibliothek für Vereine - Vereine für die Bibliothek“ - Eröffnungsveranstaltung des Karate-Do e.V. Hoyerswerda

Ab Dienstag den 25. August präsentiert sich für zwei Monate der Karate-Do  e.V. Hoyerswerda in Ihrer Stadtbibliothek.

 

Einige Alt-Hoyerswerdsche kennen ihn vielleicht sogar noch unter dem Namen "Kenbukan". So hieß der bereitsam 20.06.1990 ins Leben gerufene Verein - der heutige Karate-Do e. V. Hoyerswerda. Bekannt durch zahlreiche Ausrichtungen internationaler Turniere (u.a. mit einem 2. Platz der Jugend-Europameisterschaften im Goju-Ryu-Karate im Jahr 1996) beging der Verein in diesem Jahr sein 25. Jubiläum! In diesen vielen Jahren hat sich so einiges verändert. So werden seit geraumer Zeit auch Vorschulkinder aktiv betreut und Floorball wurde als Sportart aufgenommen. Bei letzterem konnte 2015 bei den Deutschen Meisterschaften der dritte Platz belegt werden. Wir freuen uns ganz besonders, den Karate-Do  e.V. Hoyerswerda in unserer Reihe „die Bibliothek für Vereine – Vereine für die Bibliothek“ begrüßen zu dürfen.

 

Zwei Monate lang werden Ausstellungsobjekte des Vereins die Vitrinen bereichern, gibt es Infomaterial zum Mitnehmen und präsentieren wir  begleitend unsere asiatischen Kampfkunstbücher und –filme im Ausstellungsregal im Foyer.

 

Zur Eröffnungsveranstaltung laden wir am 25. August um 17 Uhr in die Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek, wo Kinder des sächsischen Landeskaders des Karate-Do e.V. allen Gästen der Bibliothek ihr Können präsentieren werden.

06.10.2015

Der Jahresplan steht! Das ist los 2015...

Der Jahresplan steht! Das ist los 2015...

Im Kulturkalender Ihrer Stadtbibliothek finden Sie Termine, Ausstellungen, Aufführungen, Lesungen und weitere Veranstaltungen aller Art.

Hier die Veranstaltungshöhepunkte auf einen Blick, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.