Musikschule Hoyerswerda
Musikschule Hoyerswerda
24.04.2014

Welttag des Buches - Aktionstag unter dem Motto: "Prinzessinnen und Piraten"

Welttag des Buches - Aktionstag unter dem Motto:

Fotos: Fotolia ©kharlamova_lv, ©Vitalinko, ©Andrey Kuzmin, ©Natis


Am 24. April 2014 holen wir uns das Abenteuer in die Bibliothek. An mehreren Stationen können die kleinen Abenteurer ihre Klugheit beim Kampf gegen Drachen beweisen und die kleinen Prinzessinnen eine stilechte Thronfolgerin einkleiden. Natürlich darf auch gern ein Prinz von den Abenteurern eingekleidet werden oder wahlweise ein Drachen von einer Prinzessin besiegt - an diesem fantastischem Tag unter dem Motto Prinzessinnen und Piraten ist alles möglich. Rund um Drachenabenteuer, Schlösser, Goldschmuck und Schatzinseln geht es beim Thementag in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie HIER!

25.04.2014

Seeadler und Schnuckenschäfer

Seeadler und Schnuckenschäfer

Es muss nicht immer exotisch sein. Natürlich gibt es in Afrika tolle Tiere, in Bayern typische Berufe und in Kanada eine wundervolle Landesnatur…aber all das hat die Lausitz auch zu bieten. Ob Seerosen, Fischotter oder Erdgrille - die Fauna und Flora der Teichlausitz ist vielseitig und faszinierend. Beeindruckend auch die Menschen, die sich mit ihrer Berufswahl dem Schutz der Natur, ihrer touristischen Erschließung bzw. der Produktion von Naturgütern verschrieben haben. Ob Imker, Bauer, Schafhirte, Förster, Naturführer, Biosphärenwirtin oder Teichwirt - sie alle prägen das Bild unserer Heimat und das Gesicht der Ausstellung „Die Teichlausitz - Land und Leute im Biosphärenreservat Heide- und Teichlandschaft“ die noch bis zum 6. Juli in Ihrer Stadtbibliothek zu sehen sein wird. 

25.04.2014

„The Right to E-Read“

„The Right to E-Read“

Geben Sie Bibliothekskunden das Recht auf elektronisches Lesen und legalisieren Sie den Verleih von E-Books durch Bibliotheken!

Mit nur wenigen Klicks können auch Sie sich bei der Europäischen Kommission für ein Recht auf E-Medien in Bibliotheken einsetzen. Wir bitten alle um Unterstützung für die Kampagne „The Right to E-Read“

30.04.2014

Das Lexikon ist tot. Es lebe das Lexikon.

Das Lexikon ist tot. Es lebe das Lexikon.

Die Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek bietet Ihnen als Nutzer ab sofort und rund um die Uhr, von zu Hause oder unterwegs aus erreichbare, gesicherte und stets aktuelle Informationen zu Begriffen, Daten, Fakten, Ländern und Personen.

Über die Homepage der Bibliothek haben Sie als Leser (mit Ihrer Benutzernummer) zukünftig kostenlosen Zugang zu einem der ältesten und renommiertesten Informationsdienste Deutschlands, dem Munzinger-Archiv, dessen Inhalte im wöchentlichen Rhythmus aktualisiert werden.

Automatisch haben Sie damit übrigens auch Zugriff auf eine im Munzinger integrierte, ebenfalls permanent aktualisierte, Online-Brockhaus-Enzyklopädie. Einfach Ihren Suchbegriff auf unserer Homepage in der Munzinger Suchmaske eingeben anmelden!
 

Weitere Informationen finden Sie unter: Munzinger & Brockhaus

30.04.2014

Von den „Aachener Nachrichten“ über die LR und SZ bis zum „Zollprofi“

Von den „Aachener Nachrichten“ über die LR und SZ bis zum „Zollprofi“

Ab sofort können Sie als Leser mit einem gültigen Benutzerausweis in regionaler Tagespresse, sowie Fachzeitschriften national und international, recherchieren und sofort nachlesen was sich dort zum Thema XY schwarz auf weiß gedruckt widerfand. Einfach Suchwort eingeben und je nach Bedarf, Quellen, Themen, Branchen und Regionen eingrenzen und ….los lesen. Stets aktuell und umfassend informiert – dank der Genios-Pressedatenbank und Ihrer Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek. Ausprobieren und begeistert sein!

21.05.2014

Lesung "Palliativmedizin" - Was kann und was bedeutet Medizin am Ende des Lebens?

Lesung

Wir alle gehen denselben Weg. Wir gehen ihn verschieden. Aber er endet - für alle - mit dem Tod. Den Menschen in der letzten Phase seines Lebens nicht alleine zu lassen, ihn aus lebenswerten Zeiten, Tagen, Stunden aus dem Leben zu verabschieden - das ist das Ziel der Palliativmedizin. Es geht nicht um das Verkürzen oder Verlängern von Lebenszeit, sondern um die Begleitung, um das Erleichtern - da zu sein, für den aus dem Leben scheidenden Menschen.

Mit realen Fakten und berührenden Lesestellen gestalten Chefarzt Frank Dietrich (Chefarzt des Instituts für Pathologie) und Diplombibliothekarin Heidelinde Stoermer erneut eine gemeinsame thematische Veranstaltung für alle Interessierten. Denn so unterschiedlich wir leben, so unterschiedlich lassen wir auch das Leben wieder los. Auf vieles haben wir Einfluss - auf eines nicht - das unser Leben endet. Aber wie es endet…

Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr

Eintritt: frei

Veranstalter:

Lausitzer Seenland Klinikum GmbH
Maria-Grollmuß-Straße 10
02977 Hoyerswerda

und

Veranstaltungsort/Veranstalter:

Brigitte - Reimann - Bibliothek
02977 Hoyerswerda
D. -Bonhoeffer - Straße 6 / 7